CorrelAid TidyTuesday Challenge: Visualisiere Wählerpotenziale von migrantischen Communities

CorrelAid TidyTuesday Challenge: Visualisiere Wählerpotenziale von migrantischen Communities

Wann: 2021-08-17 , 8:00 PM – 10:00 PM CET

Sprache: english

Registrierung: Hier

CorrelAid startet die erste CorrelAid TidyTuesday Challenge. Lies weiter, um mehr über den Hintergrund, die Daten und den Preis zu erfahren!

Hintergrund

Rund 6,3 Millionen deutsche Wählerinnen und Wähler bei der Bundestagswahl 2017 hatten einen sogenannten Migrationshintergrund - das heißt, sie oder mindestens ein Elternteil wurden im Ausland geboren. Ihr Gesamtanteil, etwa 10 Prozent der Wählerschaft, wird aufgrund der demographischen Entwicklung und steigender Einbürgerungsquoten unter den 8 Millionen ausländischen Staatsbürger*innen in Deutschland in den kommenden Jahren weiter steigen. Aufgrund ihrer vermeintlich geringen Gruppengröße und teils fehlenden Mitspracherechte werden sie und ihre Anliegen jedoch von der Politik noch zu oft übersehen.

In Kooperation mit Citizens for Europe (https://citizensforeurope.org) haben Arndt Leininger (CorrelAid e.V. und Technische Universität Chemnitz) und Julius Lagodny (Cornell University) deshalb erstmals Schätzungen angestellt, wie einflussreich die Stimmen von Menschen mit Migrationshintergrund auf diese und folgende Bundestagswahlen sein können. Sie haben dazu auf Basis des Mikrozensus die Anzahl der Wahlberechtigten mit Migrationshintergrund für jeden der 299 Bundestagswahlkreise geschätzt. Es zeigt sich, dass Wahlberechtigte mit Migrationshintergrund in vielen Wahlkreisen, den Unterschied machen können: ihre Anzahl übersteigt in vielen Fällen die Zahl der Stimmen die zwischen der erst- und dem zweitplatzierten Direktkandidat*in liegen.

Daten

Ihren Datensatz stellen Citizens for Europe, Arndt und Julius exklusiv für #tidytuesday zur Verfügung. Der Datensatz enthält für jeden Wahlkreis (N = 299) Angaben zur Zahl der Wahlberechtigten mit Migrationshintergrund, zur Zahl der Einwohner*innen mit Migrationshintergrund insgesamt, zu den Ergebnissen der Bundestagswahl 2017 und sozioökonomische und demographische Strukturdaten. Der Datensatz bietet damit, insbesondere auch in Verbindung mit vom Bundeswahlleiter zur Verfügung gestellten Shapefiles, vielfältige Möglichkeiten für Datenvisualisierungen mit optischem Wow- und politischem Aha-Faktor.

Die Challenge

Die besten Visualisierungen sollen in ein öffentlichkeitswirksames Policy Paper von Citizens for Europe einfließen und werden in diesem Falle mit einer Aufwandsentschädigung von 50 Euro als Dank honoriert. Alle andere Visualisierungen wollen wir gleichzeitig mit Veröffentlichung des Projektberichts im Blog von CorrelAid veröffentlichen. Dieses besondere Format impliziert jedoch auch, dass ihr eure Visualisierungen bis zur Veröffentlichung des Policy Papers Anfang September nur CorrelAid-intern teilen sollt.

Registrierung

Bitte registriere dich auf Pretix. Sobald du registriert bist, findest du dort den Zoom Link.